Schmölln – Penkun – Fernradweg-Oder-Neiße – Löcknitz – Menkin – Wollschow – Woddow – Grünberg – Schwaneberg – Schmölln

Vorschaubild

ca. 65 km Für diese Tour sollten Sie auf jeden Fall einen ganzen Tag einplanen und die Länge der Strecke akzeptieren. Es sind alles gute Wege und Straßen zu befahren. Wenn Sie dann aufmerksam durch die Gegend fahren, werden Sie mehrere Hinweise zu Sehenswürdigkeiten und zu Naherholungsgebieten einzelner Orte sehen, dessen Besichtigung bzw. Entdeckung in Ihrem Ermessen liegt. Sie fahren zunächst die Landstraße entlang in das etwa 10 km entfernte Penkun. In einer Kurve am See finden Sie einen Rastplatz und die Hinweisschilder zum Fernradweg-Oder-Neiße. Sie befahren diesen Radweg in Richtung Löcknitz. Folgen Sie nun der Beschilderung des Radweges an dem schönen, gepflegten Ort Wollin und an Battinsthal vorbei nach Krackow, wo sich das Eiskaffee ,,Pinguin“ befindet. Hier überqueren Sie die Bundesstraße B 113 und fahren auf einem Radweg neben der Straße bis Lebehn. Kurz nach dem Ort überqueren Sie die B 113 und fahren über Sonnenberg nach Ramin, wo sich gleich am Ortsanfang ein wunderschön hergerichteter Rastplatz befindet, der zu einer Pause einladet. Sie folgen den Hinweisschildern des Oder-Neiße-Radweges in Richtung Löcknitz und erreichen die Landstraße L 283 nach Löcknitz. Je mehr Sie sich auf dieser Fahrt dem Ort Löcknitz nähern, je mehr Waldflächen werden Sie zu sehen bekommen, was natürlich die von Landwirtschaft geprägte Natur wesentlich schöner erscheinen lässt. Sie befahren nun die L 283 nach rechts und sehen nach kurzer Zeit bereits den Löcknitzer See an der linken Seite. Der Radweg führt dann links in das Wäldchen um den See auf einen großen Rastplatz. Sie fahren unter schattenspendenden Bäumen weiter am See entlang und werden nach etwa 500 m eine gewaltige 100-jährige Eiche bewundern können. Der Weg führt Sie weiter zur Gaststätte ,,Haus am See“ und in das Stadtzentrum. Wenige Meter von der Gaststätte entfernt finden Sie am See das Stadtbad. Im Stadtzentrum verlassen Sie nun den Fernradweg-Oder-Neiße, der von hier aus weiter in Richtung Norden führt. Nach einem eventuellen Stadtbummel oder einem erfrischendem Bad im Löcknitzer See können Sie die Fahrt durch die Stadt in Richtung Brüssow fortsetzen. Die Rücktour ist allerdings landschaftlich nicht ganz so reizvoll wie die Tour bis Löcknitz. Sie fahren auf der Straße in Richtung Brüssow immer geradeaus an Menkin vorbei und dann links abbiegend nach Wollschow. Weiterhin folgen Sie den Straßenschildern nach Woddow, Bagemühl, Grünberg, Schwaneberg und gelangen wieder nach Schmölln. In Woddow könnten Sie jedoch den Weg auf einer relativ schlechten Pflasterstraße, als direkte Verbindung von Woddow nach Grünberg, ein wenig abkürzen.