Kita Zwergenland

Vorschaubild

Schmölln/Dorfstr. 69 a
17291 Randowtal O T Schmölln

Telefon (039862) 2224

Öffnungszeiten:
06.30 bis 17.00 Uhr

Herzlich willkommen…

 

…in der Kita „Zwergenland“ in Schmölln, wir sind eine kleine Kita

in einem ländlichen Bereich.

Unsere Einrichtung wird seit 1983 ohne Unterbrechung als Kindertagesstätte

betrieben.

Seit dem 27.08.2007 ist der Hort in unserem Gebäude mit integriert.

Die Kinder spielen, lernen und leben hier in altersgemischten Gruppen.

Zur Zeit betreuen wir 55 Kinder im Alter zwischen 1 und 10 Jahren.

Unser Team besteht aus drei Erzieherinnen.

 

Öffnungszeiten

 

Montag bis Freitag von 6:30 Uhr bis 17:00 Uhr

 

 

Tagesablauf

6:30 Uhr Unsere Einrichtung ist ab 6:30 Uhr geöffnet.

 In der Zeit von 6:30 Uhr – 7:30 Uhr werden die Kinder in der Regel

 von einer Erzieherin betreut.

7:50 Uhr Kinder und Erzieher bilden einen gemeinsamen Morgenkreis.

Es werden Lieder und Spiele nach Wunsch der Kinder gesungen

und gespielt.

8:00 Uhr Körperpflege mit anschließendem Frühstück.

8:30 Uhr Freispiel der Kinder in allen Räumen, d.h. die Kinder haben

freie Entscheidung bei der Wahl der Spiele, des Materials sowie der

Spielpartner. Sie haben ebenfalls die Möglichkeit an angeleiteten

Bastelangeboten teilzunehmen.

9:00 Uhr zwischen 9:00 Uhr und 9:30 Uhr werden gezielte Aktivitäten, dem Alter der

Kinder entsprechend angeboten, z.B. 2-mal pro Woche gehen wir Turnen, d.h.

an einem Tag gehen die jüngeren und an einem anderen Tag die älteren Kinder

zum Turnen.

9:45 Uhr Trinkpause

10:00 Uhr Bei schlechtem Wetter Freispiel in den Räumen, wenn es das Wetter

zulässt, gehen wir ins Freie.

11:30 Uhr Mittagessen/ die ersten Hortkinder treffen ein.

12:00 Uhr Die Mittagskinder werden abgeholt. Die Ganztagskinder bereiten

sich auf die Mittagsruhe vor. Hortkinder spielen in den Räumen

oder im Freien.

13:00 Uhr Hausaufgabenzeit

14:30 Uhr Ende der Mittagsruhe

14:45 Uhr Vesper

15:00 Uhr Freispiel in den Räumen oder im Freien

17:00 Uhr Die Kita wird geschlossen.

 

Räumliche Bedingungen

Den Kindern stehen folgende Räume zur Verfügung:

-->großer Spielraum

-->zwei kleine Spielräume

-->Bewegungsraum

-->Sportraum

-->Bastel- und Malraum

-->Märchenraum

-->Hausaufgabenraum

-->Essenraum

-->Sanitärbereiche

-->Küche

-->Flur/ Garderobe

 

Zur Einrichtung gehört ein Spielplatz, der mit einem Sandkasten, einer Rutsche,

einem Klettergerüst mit Schaukel, einer Holzeisenbahn, einem Spielhaus,

einer Sandmühle und einer Rasenfläche ausgestattet ist.

 

Besondere Angebote

Mittwoch von 15:00 Uhr – 16:30 Uhr Krabbelgruppe für alle Kinder

von 0-3 Jahren in Begleitung.

Donnerstag von 10:00 Uhr – 10:45 Uhr Englischkurs für Kita- Kinder.

 

Immer wiederkehrende Aktivitäten im Jahresverlauf

 

*Unsere erste Feier im Jahr ist die „Faschingsparty“!

Mit einer von den Kindern und Erziehern entsprechend gestalteten Dekoration

sowie dazu passenden Spielen und einem gemeinsamen Frühstücksbuffet,

ist ein fröhlicher Vormittag vorprogrammiert.

*Im März laden wir alle Großeltern zu einer fröhlichen Kaffeetafel zu uns in

die Kita ein.

 

Gemeinsam mit den Erziehern gestalten die Kinder kleine Geschenke und

üben ein kleines Unterhaltungsprogramm für die Großeltern.

*Als nächstes steht das Osterfest vor der Tür.

Nach entsprechender Vorbereitung (z.B. selbstgebastelten Osterkörbchen) findet

am Gründonnerstag eine kleine Osterfeier statt.

Bei schönem Wetter versteckt der „Erzieher – Osterhase“ für jedes Kind eine Oster -

überraschung im Freien, bei Regen dient die Kita bis zum Boden als Versteck.

Nach dem gemeinsamem Frühstück, einer Ostergeschichte

und einem Osterlied machen sich die Kinder auf die Suche.

*Anlässlich des internationalen Kindertages veranstaltet unsere Kita

ein Großes Kinderfest zu dem alle Kinder der Umgebung herzlich eingeladen sind.

*Höhepunkt für unsere „Großen“ ist natürlich die gemeinsame Abschlussfahrt.

Diese wird von einer Erzieherin organisiert und vorbereitet.

Die Abschlussfeier für unsere Schulanfänger wird in der Kita organisiert.

Alle Eltern deren Kinder zur Schule kommen werden zur Kaffeetafel ein-

geladen, dort zeigen die Schulanfänger, in einem kleinen Programm,

was sie schon alles bei uns gelernt haben. Anschließend werden die Schultüten

überreicht. Mit einem Grillfest findet der Tag seinen Ausklang.

*Im August nutzen wir das schöne Wetter um Wandertage mit den Kindern

zu organisieren. Wir ziehen schon vor dem Frühstück los und erkunden die nähere

Umgebung oder wir fahren in die Nachbargemeinden, um diese 

näher kennen zu lernen.

*Unser erstes Fest nach den Sommerferien ist das Erntefest. Zu diesem Fest wird

die Kita festlich geschmückt und alle Kinder und Erzieher bringen zu diesem

Tag schön geschmückte Erntekörbchen mit. Es werden Spiele und Angebote zum

Thema „Ernte“ angeboten.

*Im Herbst wenn der Wind ordentlich weht, feiern wir unser Drachenfest.

Die Kinder bringen ihre selbstgebastelten Drachen mit und wir gehen auf´s

Feld, nach einem reichhaltigen Frühstück am Feldrand lassen wir die Drachen

steigen.

*Im Dezember fahren unsere Schulanfänger gemeinsam mit der Grundschule

Schmölln ins Theater nach Schwedt. Dort findet in jedem Jahr vor Weihnachten

eine Märchenvorführung statt.

*Der Winter kommt und mit ihm der „Nikolaustag“

Die Kinder finden am Nikolaustag früh am Morgen eine kleine

Überraschung in ihren selbstgebastelten Nikolausstiefeln.

*Die Weihnachtsfeier beschließt unseren Jahresablauf der Feste.

Am Nachmittag, während unsere Kleinen noch Schlafen, werden die Tische

festlich gedeckt und mit Kuchen, Plätzchen und selbstgebastelter Weih-

nachtsdekoration geschmückt. Wir erwarten alle Eltern um 15.30 Uhr

zur Weihnachtsfeier. Mit unseren Kindern wird ein Weihnachtsprogramm

vorbereitet, das wir den Eltern an diesem Tag vortragen. Im Anschluss

singen wir gemeinsam mit den Eltern ein Weihnachtslied. Nun kann der

Weihnachtsmann kommen und die Geschenke überreichen.

Nach dem Auspacken bleibt noch etwas Zeit, die neuen Sachen gleich

auszuprobieren. Bei Kaffee und Kuchen findet die Weihnachtsfeier ihren

 Ausklang.

 

 

In den Jahresablauf einfließen können aber auch noch andere spontane

Feste und Aktivitäten wie Besuch von Kinderfesten, Wanderungen, Ausflüge usw.