Fundangelegenheiten


Kurzinformationen

So kommen tierische Ausreißer wieder sicher nach Hause

 

 

In Deutschland gibt es laut Hochrechnungen des Zentralverbandes Zoologischer Fachbetriebe (ZZF) 13,4 Millionen Hunde und Katzen. Zirka 300.000 Tiere entlaufen davon pro Jahr.

 

Die Chance, dass das Tier im Verlustfall auch wieder zu seinem Besitzer zurückvermittelt werden kann besteht nur, wenn das Tier gekennzeichnet und registriert ist.

 

Eine Kennzeichnungspflicht (mittels Mirkochip) gibt es im Land Brandenburg bislang nur für die sogenannten „20/40 Hunde“ (Widerristhöhe über 20 cm oder Gewicht über 40 kg) nach der Hundehalterverordnung; die Registrierung in einem Haustierregister steht aber letztlich im Ermessen der Halter selbst.

Dabei ist gerade die Kombination aus Kennzeichnung und Registrierung die einzig sinnvolle Vorsichtsmaßnahme, die man für den Verlustfall treffen kann.

 

Tiere, die weder gekennzeichnet sind, noch in einem Haustierregister geführt werden, haben so gut wie keine Chance, im Verlustfall zu seinem Besitzer zurückvermittelt zu werden.

Da die Kennzeichnung lediglich eine Nummern-Zahlen-Kombination ist und auf dem Transponder keinerlei Daten gespeichert werden, ist auch eine Kennzeichnung ohne Registrierung nicht zielführend.

 

Daher wird empfohlen, sein Haustier, egal ob Hund, Katze, Pferd oder Maus u.v.m. bei einem Tierarzt kennzeichnen zu lassen und gleich in einem Haustierregister eintragen zu lassen.

Die Nummer des Transponders wird dann mit den Halterdaten verknüpft und so kann anhand der Nummer schnell und unkompliziert der Besitzer ermittelt werden.

 

Wo registrieren?

In Deutschland gibt es drei große Register:

-          TASSO e.V.,

-          das Deutsche Haustierregister® des Deutschen Tierschutzbundes und

-          die kostenpflichtige IFTA

 

Für eine mögliche Registrierung bei TASSO e.V. haben wir Ihnen den Registrierungsantrag zum Download bereitgestellt (mit freundlichen Genehmigung von TASSO e.V.).

Selbstverständlich können Sie sich zwischen den Registern frei entscheiden, letztlich besteht die Wichtigkeit allein darin, dass Sie sich für eine Registrierung entscheiden.

 

 

 

 

 

 


Ansprechpartner


Bau- und Ordnungsamt

Stefan Höpfner
Zimmer 3
Telefon (039861) 60032
E-Mail


Formulare

Anmerkung: Je nach Software auf Ihrem Computer kann es zu Problemen bei der Anzeige, beim Ausfüllen bzw. beim Ausdrucken von PDF-Dokumenten kommen. In diesem Fall speichern Sie bitte die Datei direkt auf Ihrem Computer ab (z.B. auf dem Desktop) und öffnen diese anschließend mit der aktuellen Version von Adobe Acrobat Reader (kostenfreie Software zur Anzeige von PDF-Dokumenten) oder eines der hier gelisteten Programme (Liste unvollständig).