aktuelle Informationen des Amtes Gramzow zur Corona-Pandemie (Terminvergabe, Kinderbetreuung in Kita, Hort und Schule etc. )

Amt Gramzow, den 06.04.2020

Seit dem 19. März 2020 ist die Amtsverwaltung für den regulären Besucherverkehr geschlossen.

 

Um Ansammlungen zu vermeiden ist der Zutritt auch weiterhin nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind zu den regulären Sprechzeiten telefonisch erreichbar. Es wird darum gebeten, wenn möglich weiterhin die Kommunikationswege Brief, Telefax oder E-Mail zu nutzen.

 

Bei entsprechender Wahrnehmung des Termins im Amtsgebäude bitten wir den Hygiene- und Abstandsregeln gemäß dem Aushang Folge zu leisten. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

Das Land Brandenburg hat auf seiner Internetseite https://msgiv.brandenburg.de/msgiv/de/coronavirus/informationen-zum-neuartigen-coronavirus/ wichtige Informationen zu aktuellen Meldungen zum Coronavirus, Kontaktdaten zu Hilfsangeboten, Antworten zu häufigen Fragen sowie zu Verhaltensregeln zusammengestellt.

Bitte nutzen Sie die Seite um sich zu informieren.

 

 

Festlegungen im Rahmen der Betreuung von Kindern in Kindertageseinrichtungen und Schulen

 

Gemäß der Dritten Verordnung über befristete Eindämmungsmaßnahmen aufgrund des SARS-CoV-2-Virus und COVID-19 im Land Brandenburg (3. SARS-CoV-2-EindV) in der Änderung vom 18.12.2020 ist ab dem 4. Januar 2021 der Präsenzunterricht an Grundschulen und die Hortbetreuung für Grundschulkinder untersagt.

 

Die Notbetreuung wird in beiden Einrichtungen (Hort+ Schule) für anspruchsberechtigten Gruppen gemäß der Anlage 1 organisiert.

 

Grundsätzlich gilt, dass die häusliche Betreuung absoluten Vorrang hat.

Die Entscheidung über die Notbetreuung in der Schule und im Hort trifft grundsätzlich der Landkreis Uckermark. Auch Gemeinden und Ämter können im Auftrag diese Entscheidung treffen.

 

Möchten Sie beim Träger der Einrichtungen den Antrag stellen, so richten Sie den Antrag und die Bescheinigung vom Arbeitgeber (Anlage 2) vorzugsweise per Email an oder per Postwurfsendung an das Amt Gramzow, Poststraße 25 in 17291 Gramzow.

 

Alternativ kann der Antrag direkt zum Landkreis geschickt werden:

  
 

Sollte der Träger der Einrichtungen (Amt Gramzow) die Notbetreuung ablehnen, entscheidet der Landkreis Uckermark abschließend und Sie erhalten den eventuellen Ablehnungsbescheid vom Landkreis Uckermark.