Newsletter:
 

Auslegung Bebauungspläne

- Amtliche Bekanntmachung -

 

 

Betr.: vorhabenbezogener Bebauungsplan

„Solarpark Falkenwalde“ der Gemeinde Uckerfelde

 

hier: Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses sowie der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung gemäß § 3 Abs. 1 BauGB

 

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Uckerfelde hat in öffentlicher Sitzung am 08.08.2017 für den in anliegender Übersichtskarte gekennzeichneten Geltungsbereich die Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes „Solarpark Falkenwalde“ gemäß § 12 Abs. 2 BauGB beschlossen. Der Aufstellungsbeschluss wird gemäß § 2 Abs. 1 BauGB hiermit bekannt gemacht.

Ziel des o.g. Bebauungsplans soll sein, durch Festsetzung eines sonstigen Sondergebietes „Energiegewinnung auf der Basis solarer Strahlungsenergie“ gemäß § 11 Absatz 2 BauNVO die Realisierung und den Betrieb einer Freiflächenphotovoltaikanlage einschließlich der erforderlichen Nebenanlagen planungsrechtlich zu ermöglichen und die Erzeugung von umweltfreundlichem Solarstrom zu sichern.

Das Plangebiet ist dem als Anlage 1 beigefügten flurstücksbezogenem Lageplan zu entnehmen. Der Geltungsbereich umfasst eine Fläche von 12,8 ha und erstreckt sich auf eine Teilfläche des Flurstücks 21 innerhalb der Flur 5, Gemarkung Falkenwalde.

Die gemäß § 3 Absatz 1 Baugesetzbuch erforderliche frühzeitige Unterrichtung der Öffentlichkeit soll in Form einer öffentlichen Auslegung durchgeführt werden. Der Vorentwurf des vorhabenbezogenen Bebauungsplans "Solarpark Falkenwalde" mit Stand August 2017 einschließlich Planzeichnung und Begründung liegt dazu in der Zeit

vom 21.09.2017 bis zum 09.10.2017 (einschließlich)

zu jedermanns Einsicht öffentlich aus. Es wird hier die Möglichkeit gegeben, sich an der Planung zu beteiligen, indem die Planunterlagen eingesehen werden können. Während der Auslegungsfrist können von jedermann Stellungnahmen zu dem Vorentwurf schriftlich oder während der Dienststunden zur Niederschrift vorgebracht werden. Das Anhörungsergebnis wird in die weitere Planung einfließen.

 

Ort:

Amt Gramzow

Bau- und Ordnungsamt

Poststraße 25, Haus 2

17291 Gramzow

 

Zeit:

montags, mittwochs und donnerstags von 07.00 Uhr bis 12.00 Uhr und

12.30 Uhr bis 16.00 Uhr

dienstags von 07.00 Uhr bis 12.00 Uhr und

13.00 Uhr bis 18.00 Uhr

freitags von 07.00 Uhr bis 12.00 Uhr

(außerhalb dieser Zeiten nur nach Vereinbarung)

 

 

Gramzow, den 30.08.2017

 

gez. Schulz

Amtsdirektor des Amtes Gramzow

als Hauptverwaltungsbeamter

 

 

 

Anlage:

Übersichtskarte mit der Darstellung des Geltungsbereichs des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes

 

 

Anlage