Newsletter:

Drense

Vorschaubild

Drense liegt im nördlichen Teil der Uckermark des Landes Brandenburg. 8 km östlich von Prenzlau. Geschichtliches/Sehenswürdigkeiten Ende des 6. Jahrhundert siedelten sich im jetzigen Drense, Slawen vom Stamm der Ukraner an und errichteten am Anfang des 8. Jahrhundert eine kleine Burganlage, die im Laufe des 8. und 9. Jahrhundert etwa auf die heutige Größe erweitert wurde. Die Lage des Burgwalls an der wichtigsten Handelsstraße Stettin - Magdeburg (jetzige Eiszeitstraße ermöglichte einen regen Handel. Bei Ausgrabungen (1980 bis 1984) wurden Importe aus der Kiewer Ruß, den südlichen und östlichen Ostseebereichen, sowie aus Polen und Mähren geborgen. Heimische Handwerker der Burg waren z.B. Töpfer und Schmiede . Der Burgwall hat eine Größe von ca. 5 ha mit Park- und Wasserfläche 7,5 ha. Urkundliche Erwähnung 1240, 1243 und 1248 weisen noch auf die Existenz der Burg hin.